Hallo Stettin...

Das Medizinstudium in Stettin – Ein Medizinstudium ohne Aufnahmetest


Wir haben viel Positives über den Aufnahmetest zum Medizinstudium gesagt. Trotzdem wissen wir, dass für Dich manchmal weniger mehr sein kann. Aus diesem Grund wollen wir Dich auf das Medizinstudium in Stettin aufmerksam machen.

An der Pommerschen Medizinischen Universität kannst Du Dein Medizinstudium in Stettin nämlich ohne Aufnahmetest beginnen. Stattdessen schaut sich die Universität Deine Abschlussnoten an, bevorzugt die Naturwissenschaften. Daraus wird dann ein Rang errechnet, der Dich im Idealfall direkt zum Medizinstudium in Stettin zulässt. Sofern Deine Abiturnote in Deutschland also nicht zum Medizinstudium reicht, hast Du in Stettin dennoch reelle Chancen auf einen Studienplatz.

Medizinstudium Stettin

Medizinstudium in Stettin – Grenznah Humanmedizin und Zahnmedizin studieren



Neben dem Vorteil, keinen Aufnahmetest zu haben, bietet Dir das Medizinstudium in Stettin natürlich auch noch den räumlichen Vorteil, denn Stettin liegt nur 10 km von der deutschen Grenze entfernt an der Mündung der Oder.

Somit kannst Du Zahnmedizin und Humanmedizin in Stettin studieren, ohne allzu weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Das Studium der Humanmedizin wird dabei in Stettin bereits seit 1996 in englischer Sprache angeboten. Zahnmedizin folgte im Jahr 2006 ebenfalls in englischer Sprache.

Das Medizinstudium in Stettin mit Kooperation nach Deutschland



Und weil wir wissen, dass weniger auch nicht in jedem Fall mehr ist, möchten wir Dir mitteilen, dass die Pommersche Medizinische Universität beim Medizinstudium in Stettin erfolgreich mit den Kliniken der Asklepios-Gruppe in Deutschland kooperiert.

Daraus entstanden ist ein eigener Studiengang, das sogenannte Asklepios-Programm, bei dem Deine klinischen Abschnitte in Deutschland organisiert werden, während Du weiter im Medizinstudium in Stettin eingeschrieben bist. Dadurch hast Du die Möglichkeit, an Kliniken in Deutschland Medizin zu studieren.

Egal, ob Du Dich am Ende für ein Studium in Kooperation mit deutschen Kliniken oder direkt für das Medizinstudium in Stettin entscheidest, Du wirst nicht enttäuscht sein. Die Ausbildung findet auf einem hohen Niveau statt und bereitet Dich gut auf den späteren Alltag als Ärztin oder Arzt vor.

Neben dem eigentlichen Medizinstudium in Stettin bietet Dir die Stadt mit ihren über 400.000 Einwohnern dabei nicht nur klassische Sehenswürdigkeiten wie die Jakobskathedrale oder die berühmte Hakenterrasse. Denn durch die besondere Lage nahe der Küste werden einzigartige Möglichkeiten aus dem maritimen Bereich für Dich möglich.


An dieser Stelle die wichtigsten Fakten zum Medizinstudium in Stettin:
Studiengebühren Humanmedizin:5.250 Euro/Semester
Studiengebühren Asklepios- Programm:6.900 Euro/Semester
Studiengebühren Zahnmedizin:5.250 Euro/Semester
Datum des Aufnahmetests:nicht notwendig


Du möchtest Deine Bewerbung in Stettin starten oder kostenlos ausführliches Informationsmaterial anfordern?
Nimm Kontakt zu uns auf!

Solltest Du vorab Antworten auf die wichtigsten Fragen suchen, so findest Du diese hier.

Medizinstudium Stettin