Hallo Studium...
Kontakt zu uns
Journal : Everything University!

Alles zum Medizinstudium im Ausland...

medizin-in-europa.de / Journal / Es geht weiter in Prag...

Es geht weiter in Prag...


Wie schnell die Zeit vergeht….

Seit fast einem Jahr bin ich nun hier für mein Medizinstudium in Prag und die Tage, Wochen und Monate vergehen wie im Fluge. Mittlerweile habe ich mich gut in Prag eingelebt, man kennt seine Läden um die Ecke, das Lieblingscafe für einen Coffee to go, den schnellsten Weg zur Uni, die Parks, die besten Plätze für die schönsten Sonnenuntergänge und natürlich sämtliche Orte, an denen man gut lernen kann.
Das Tschechisch sprechen gehört mittlerweile mit dazu, auch wenn es immer noch sehr lückenhaft ist und man nur vereinzelt was versteht, hilft man sich gegenseitig.

Durch Corona sind die meisten Angebote der Karlsuniversität online, aber trotzdem haben wir Anatomie, Histologie und ein paar vereinzelte Fächer ab und zu vor Ort, was richtig viel Freude bereitet. Gerade haben wir unsere zweite Dissectionweek beendet, eine sehr intensive Woche, aber auch wahnsinnig interessant, da macht dann plötzlich alles viel mehr Sinn und man kann sich die ganze Anatomie des Menschen noch besser vorstellen, wie Alles zusammenhängt und funktioniert…

Mit dem langsam beginnenden schönen Wetter, den wärmer werdenden Temperaturen und der immer grüner werdenden Prager Altstadt, neigt sich auch das Semester langsam dem Ende zu. Nun kommen die großen Prüfungen. Wir sind schon alle ziemlich aufgeregt und fleißig am Lernen.

Man hat am Beginn gedacht, zu den Finals ist es noch ewig hin, und nun stehen sie plötzlich vor der Tür und man ist sehr gespannt und aufgeregt, ob man das erste Jahr des Medizinstudiums in Prag (hoffentlich erfolgreich) abschließen wird. Was für eine Achterbahnfahrt der Emotionen und Gedanken… Aber auch diese Seiten hat das Medizinstudium in Prag, es fühlt sich oft “unmachbar“ an und vor allem sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, aber dann gibt es immer wieder Dinge und Situationen, die einem den Traum des Medizinstudiums wieder vor Augen führen und einem verdeutlichen, warum es sich lohnt, daran festzuhalten, um irgendwann sagen zu können, dass man Ärztin oder Arzt ist. Das Medizinstudium in Prag ist natürlich anspruchsvoll, aber das war ja zu erwarten. Ein wichtiger Punkt, um gut durchs Medizinstudium in Prag zu kommen sind die Kommilitonen, die mittlerweile gute Freunde geworden sind, sie helfen immer, man unterstützt sich, versucht sich gegenseitig zu motivieren und aufzumuntern… Mittlerweile besprechen wir schon, zu wem wir als nächstes in den Urlaub fliegen möchten. Vielleicht Mallorca, Athen oder doch lieber Dubai? Gerade dieser Zusammenhalt macht den internationalen Studiengang auch wirklich so besonders, man lernt Menschen aus allen Nationen und allen Ländern dieser Welt kennen, die den eigenen Horizont in jeder Hinsicht erweitern und gerade in Zeiten wie diesen vermitteln, wie wichtig internationaler Zusammenhalt wirklich ist!

Wallenstein Garten in Prag, Tschechische Republik
Wallenstein Garten in Prag, Tschechische Republik

Ein neues Jahr in Prag beginnt


Drei Monate später startet ein neues Jahr, ein neues Semester, ein neuer Abschnitt. Natürlich nimmt man an der Fresher‘s week, der Erstiwoche teil, bei der man ein Jahr vorher selbst noch als Neuling, ganz aufgeregt und gespannt auf das Neue geschaut hat.
Heute ist man selbst schon der, der die Fragen beantwortet, Tipps gibt und Hilfestellungen verrät. Die Insidertipps quasi ;-)

Aber natürlich ist es besonders schön neue Leute kennenzulernen, aber auch nach der anstrengenden Prüfungsphase und der Ferien, wieder seine Kommilitonen wiederzusehen, zu sehen wer durchgehalten hat und wer es geschafft hat. Die Fresher´s week ist wirklich super organisiert und geplant und bietet tolle Unternehmungen, um sich mit der neuen Umgebung und den neuen Leuten vertraut zu machen. Man kann auch als Student des höheren Semesters bei vielen Veranstaltungen teilnehmen und somit die Zeit genießen und noch ein wenig Kraft tanken, bevor es die darauffolgende Woche wieder losgeht. Wirklich eine tolle Gelegenheit!

Aber man ist auch gespannt, was einen wohl dieses Jahr bevorsteht. Das zweite Jahr soll wohl etwas entspannter sein als das erste, etwas mehr Zeit zum Durchatmen. Was nach diesem anstrengenden ersten Jahr ein wirklicher Lichtblick ist.
Generell freue ich mich auf das Neue was kommt und dem Traum wieder einen Schritt näher zu sein.
Dies ist ein Beitrag von Luisa.
Luisa studiert in englischer Sprache an der 2. Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Studienort für Dich selbst und möchtest weitere Informationen zum Studium in Prag?

Die wichtigsten Fakten zum Studium in Prag (Zweite Medizinische Fakultät) auf einen Blick:

Angebotene Studiengänge:
Humanmedizin

Studiengebühr Humanmedizin:
8.340 Euro/Semester*

Studienanfang:
zu jedem Wintersemester

Aufnahmetests für das Studienjahr 2024/2025:
13. Juli 2024 (in München)
Du hast spezielle Fragen zum Studium in Prag oder einem anderen Ort?

Wissenswertes
Wir wünschen auch für das nächste Studienjahr alles Gute.

Weitere Beiträge
Mein Medizinstudium in Prag - Jahr 4 von Aaron

Mein Microbiologie Examen in Brünn – Die Kleinsten ganz groß. von David

zur Übersicht.

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Eurobeträge basieren auf Umrechnungen aus Landeswährungen und unterliegen Kursschwankungen. Die angezeigten Umrechnungen basieren auf dem Kurs vom 17. April 2024, 1 Euro entspricht 25,18 Tschechischen Kronen.