Hallo Studium...
Kontakt zu uns
Journal : Everything University!

Alles zum Medizinstudium im Ausland...

medizin-in-europa.de / Journal / Die historischen Keller Pilsens

Die historischen Keller Pilsens


Die Stadtführung beginnt mit dem Eintreten in die Weiten der Keller unter der Altstadt Pilsens. Alle Keller sind miteinander verbunden und ergeben somit ein System von Verzweigungen unter dem Stadtkern von mehreren Kilometern Länge.

Während der Führung durch einen Bruchteil der Gewölbe befindet man sich im ersten Untergeschoss der Stadt, wobei auch noch ein zweites existierte, das nun aus technischen Gründen nicht mehr problemlos zu begehen ist. Ausgestattet mit einem Helm ging es hinab in die engen und niedrig gebauten Gänge unter der Stadt. Dieser Komplex hatte mehrere Aufgaben, die nicht unbedingt seiner eigentlichen Bestimmung entsprachen, jedoch meist auf die Lagerung von Lebensmitteln und der Kühlung von Bier ausgerichtet war.

Die weniger konventionellen Aufgaben im Untergrund waren die individuelle Verlängerung der sogenannten Sperrstunde und im Falle einer Belagerung oder eines Angriffs auf die Stadt, Schutz für die Bevölkerung zu bieten. Da es in der Stadt in nahezu jedem Haus eines Straßenzuges ein Braurecht gab, stellten unzählige verschiedene Braumeister je ihr eigenes Bier her, welches gelagert und verkostet werden musste. Die Lagerung unter der Erde ist vorteilhaft, da hier über das ganze Jahr hinweg gleich kühle Temperaturen herrschen. Die Abgeschiedenheit weit unten hat den Vorteil, dass man, sobald die Sperrstunde eintritt und es nicht mehr gestattet war, Bier auszuschenken, unentdeckt weiter Gastronomie betreiben konnte. Die historischen Keller Pilsens

Direkte Ausgänge aus den Kellern zu den einzelnen Häusern darüber sind heute noch erkennbar, jedoch aus Sicherheitsgründen verschlossen. Musste man sich aus anderen Gründen, wie einer Belagerung durch feindliche Truppen oder durch einen Angriff mit Steinschleudern hier unten verstecken, so geschah das zwar weniger freiwillig, jedoch nicht minder effektiv. Die Stadt sah sich über die Jahrhunderte einigen Angriffen ausgesetzt, bei denen die Bevölkerung immer auf ihren Schutz im Untergrund bauen konnte.

Die Führung durch die Keller Pilsens birgt auch noch weiter gefasste Informationen über das Leben in der Stadt und Handwerkskunst aus ganz Böhmen. Eine sehr interessante Ausstellung von Gläsern, die aus archäologischen Funden stammen, zeigt, dass hier in Pilsen das heute noch berühmte, grünlich schimmernde "Waldglas" weit verbreitet war. Auch die Entwicklung des Abwassersystems ist aufgeführt und verdeutlicht, dass die Entwicklung von Abwasserrohren aus ausgehöhlten Eichenstämmen bis hin zu Anfertigungen aus Stein schon recht früh äußerst fortschrittlich war.

Im Mittelpunkt der Führung steht jedoch, bei aller Bemühung andere Fakten einfließen zu lassen, der Stolz und die weitreichende Geschichte der Brauerei. Nicht so detailliert und anschaulich wie in der Führung durch die Brauerei selbst, jedoch mit mehr historischem Wissen darüber fühlt man sich nach dem Besuch des Museums und des Untergrundes der Stadt informiert.
Dies ist ein Beitrag von Vitus.
Vitus studiert in englischer Sprache an der Medizinischen Fakultät der Prager Karlsuniversität in Pilsen.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Studienort für Dich selbst und möchtest weitere Informationen zum Studium in Pilsen?

Die wichtigsten Fakten zum Studium in Pilsen auf einen Blick:

Angebotene Studiengänge:
Humanmedizin
Zahnmedizin

Studiengebühr Humanmedizin:
5.500 Euro/Semester*

Studiengebühr Zahnmedizin:
6.230 Euro/Semester*

Studienanfang:
zu jedem Wintersemester

Aufnahmetests für das Studienjahr 2021/2022:
leider noch nicht bekannt
Du hast spezielle Fragen zum Studium in Pilsen oder einem anderen Ort?

Wissenswertes
Die Tour durch die Stadt unter der Stadt und ihre bis ins 14. Jahrhundert reichende Tradition dauert etwa 1 Stunde und kostet umgerechnet etwa fünf Euro.
Tatsächlich bekommen volljährige Besucher zusätzlich einen Coupon für eine Kostprobe Pilsner Urquells.

Weitere Beiträge
Innere Medizin von August

Der Medizinerball von Anna

zur Übersicht.

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Eurobeträge basieren auf Umrechnungen aus Landeswährungen und unterliegen Kursschwankungen. Die angezeigten Umrechnungen basieren auf dem Kurs vom 27. Oktober 2020, 1 Euro entspricht 27,28 Tschechischen Kronen.