Hallo Studium...
Kontakt zu uns
Journal : Everything University!

Alles zum Medizinstudium im Ausland...

medizin-in-europa.de / Journal / Ich gestehe, ich habe mich über eine Agentur beworben

Ich gestehe, ich habe mich über eine Agentur beworben


Seit dem letzten Wintersemester studiere ich Medizin im Ausland, genauer studiere ich Medizin in Prag. Beworben habe ich mich über die Agentur medizin-in-europa.de, bei der ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchte.

Im Nachhinein werde ich von anderen häufig gefragt, ob ich das nicht auch selbst hätte machen können, mit der Bewerbung. Teilweise frage ich mich das auch selbst. Die Antwort ist relativ einfach. Klar hätte ich das selbst machen können! Es ist ja nicht superschwer. Es ist sogar so leicht, dass ich es in den drei Sommern davor selbst gemacht habe. Nur leider, ohne dann auch zum Medizinstudium zugelassen zu werden.

In der Zeit habe ich wahrscheinlich mehr Geld für Beglaubigungen von Dokumenten und Reisen zu Aufnahmetests in halb Europa ausgegeben, als mich die Vermittlung am Ende gekostet hat. Das alles auch noch, ohne am Ende einen Studienplatz zu erhalten.

Anfangs habe ich gedacht, ich verheimliche das alles einfach und sage, ich habe mich beworben, wurde zugelassen und hier bin ich.

Aber bei aller Fairness muss ich Folgendes sagen: Würde ich mich heute noch einmal auf ein Medizinstudium im Ausland bewerben, und ja, das müsste ich mit meinem Abitur und bei den Aussichten auf eine Zulassung zum Studium in Deutschland immer wieder tun, würde ich mich gleich über eine Agentur bewerben.

Und nachdem ich hier in Prag mit Kommilitonen gesprochen habe, die teilweise auch über Agenturen gekommen sind, würde ich immer wieder medizin-in-europa.de wählen. Das mag wie eine Lobhudelei klingen, aber das Wissen, dass dort Leute sind, die wissen was sie tun, die teilweise selbst hier an meiner Universität studiert haben, das hat mir sehr geholfen. Immer wenn ich eine Frage hatte, habe ich eine zufriedenstellende Antwort bekommen.

Und durch deren Vorbereitung auf den Aufnahmetest habe ich natürlich auch einen Studienplatz bekommen und kann studieren. Keine Ungewissheit mehr, nicht noch ein Semester warten, endlich geht es los. Sogar meine Eltern sind happy. Geht vielleicht auch alleine, habe ich aber nicht möglich machen können.

Das Studium gefällt mir seit Tag 1 sehr sehr gut. Ich bereue praktisch nur, dass ich erst so spät anfangen konnte. Aber mal im Ernst, wir sind eine recht kleine Gruppe, lernen viel und haben Spaß dabei.

Wenn ich Zeit habe, berichte ich mal wieder. Bis dahin...
Dies ist ein Beitrag von Adam.
Adam studiert in englischer Sprache an der 3. Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Studienort für Dich selbst und möchtest weitere Informationen zum Studium in Prag?

Die wichtigsten Fakten zum Studium in Prag (Dritte Medizinische Fakultät) auf einen Blick:

Angebotene Studiengänge:
Humanmedizin

Studiengebühr Humanmedizin:
6.070 Euro/Semester*

Studienanfang:
zu jedem Wintersemester

Aufnahmetests für das Studienjahr 2020/2021:
leider noch nicht bekannt
Du hast spezielle Fragen zum Studium in Prag oder einem anderen Ort?

Wissenswertes
Wir bedanken uns für die lieben Worte und wünschen Adam alles Gute beim Medizinstudium in Prag.

Weitere Beiträge
Dein Verdienst als Arzt nach dem Medizinstudium von Max

Medizin studieren in Brünn (Brno) - Die Bibliotheken von Karla Marie

zur Übersicht.

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Eurobeträge basieren auf Umrechnungen aus Landeswährungen und unterliegen Kursschwankungen. Die angezeigten Umrechnungen basieren auf dem Kurs vom 30. September 2020, 1 Euro entspricht 27,17 Tschechischen Kronen.