Hallo Studium...

Es sind noch immer Anmeldungen zum Wintersemester 2020/2021 möglich. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Kontakt zu uns
Journal : Everything University!

Alles zum Medizinstudium im Ausland...

medizin-in-europa.de / Journal / Neues aus Pilsen

Neues aus Pilsen


Vorbei sind die erholsamen, circa 3 Monate langen Sommerferien und mein 2. Jahr als Zahnmedizinstudent in Pilsen beginnt. Beendet habe ich das Jahr mit einer verspäteten, aber dennoch erfolgreichen Medical Chemistry Prüfung, einer umfangreichen Anatomie Prüfung und dem ersten Tschechisch Zwischentest, wobei die größte Hürde für mich persönlich eindeutig das "Med Chem" Final war. Aber da man sich die Termine in der Prüfungszeit mehr oder weniger selber legen kann und sogar notfalls Ende September noch einen bekommt, haben die meisten das Jahr gut überstanden und sich auch in den Ferien gut erholen können. Ich selber hatte noch nie so lange frei und habe die Zeit mit Urlauben zugestopft, wie ich nur konnte.

Mit meinem Freund war ich auf einer Interrail Tour, mit den Mädels aus meiner Schule (die mich Gott sei Dank auch nicht vergessen haben, obwohl ich oft nicht zugänglich war) auf einer Wandertour in Slowenien rund um den Triglav und anschließend noch mit meiner Familie Sonne auftanken in Kreta. Ansonsten habe ich daheim auch viel die Sonne bei Gartenarbeiten genossen und endlich wieder meiner Familie etwas zur Hand gehen können bei trivialen Sachen wie Garagen streichen oder den Hausaufgaben meiner kleinen Schwester. So ging die Zeit natürlich dann doch schnell rum und ich habe mich so langsam auch wieder auf das Studium, die Kommilitonen und den etwas anderen Alltag in Pilsen gefreut. Neues aus Pilsen

Dieses Jahr besteht für uns Zahnis hauptsächlich aus Biochemie, Histologie und Biologie. Ansonsten haben wir auch viel Unterricht in dem interessanten (aber umfangreichen) Fach Physiologie und es geht endlich mit einem straffen Programm in „Preclinical“ weiter. Letztes Jahr haben wir uns schon gut an die Winkelstücke gewöhnt und fleißig bei Phantomköpfen Füllungen, Wurzelbehandlungen, und ähnliches geübt und sind gewappnet für weitere Präparationen und (mein Highlight): zahntechnische Arbeiten.

Allgemein kann ich sagen, dass ich mich sehr auf das nächste Jahr als Student freue, auch wenn es wieder einige Hürden für mich bereit hält, die ich jetzt vielleicht noch gar nicht im Visier habe. Aber irgendwie werden wir das schon meistern und immerhin weiß ich jetzt schon, in welchem Gebäude ich ungefähr für meine Vorlesungen muss, wie ich den Stoff vor-/nachbereiten muss, um durchs Jahr zu kommen, wie nett meine Mitstudenten sind, wo ich am besten Lebensmittel kaufen kann, wieviel Zeit ich für eine Autofahrt mindestens einrechnen muss, um (ohne ins Schwitzen zu kommen) früh aus meinem Bett in Postbauer ins Auto zu torkeln und direkt zur Uni zu fahren (niemals weniger als 1h 50 :D) und am wichtigsten: wo man sich abends gut zum Entspannen treffen kann, um auch mal über andere Sachen, als die Uni zu reden.

In diesem Sinne: „Na zdraví!“, auf ein erfolgreiches, ereignisreiches Jahr in Pilsen!
Dies ist ein Beitrag von Susanne.
Susanne studiert in englischer Sprache an der Medizinischen Fakultät der Prager Karlsuniversität in Pilsen.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Studienort für Dich selbst und möchtest weitere Informationen zum Studium in Pilsen?

Die wichtigsten Fakten zum Studium in Pilsen auf einen Blick:

Angebotene Studiengänge:
Humanmedizin
Zahnmedizin

Studiengebühr Humanmedizin:
5.700 Euro/Semester*

Studiengebühr Zahnmedizin:
6.460 Euro/Semester*

Studienanfang:
zu jedem Wintersemester

Aufnahmetests für das Studienjahr 2020/2021:
leider noch nicht bekannt
Du hast spezielle Fragen zum Studium in Pilsen oder einem anderen Ort?

Weitere Beiträge
Back again von Anna

Eine Woche im November von Susanne

zur Übersicht.

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Eurobeträge basieren auf Umrechnungen aus Landeswährungen und unterliegen Kursschwankungen. Die angezeigten Umrechnungen basieren auf dem Kurs vom 3. August 2020, 1 Euro entspricht 26,32 Tschechischen Kronen.